Sie sind hier

  • Mit Ihnen, für Sie! Workshop zur Navigation von COPD-aktuell. Personen im Workshop halten Kreisdiagramm aus Papier.
  • COPD und Grillen: Vorsicht vor zu viel Rauchentwicklung!
  • Umgang mit COPD: Wie kann die Situation verbessert werden?
  • COPD tritt immer häufiger auch bei Frauen auf.
  • Wichtiges für COPD-Patienten über den Start in den Tag.
  • Diese Tipps können im Ernstfall helfen
  • Blutzucker im Blick behalten: Diabetes ist eine häufige Begleitkrankheit der COPD

    COPD und Diabetes - Blutzucker im Blick behalten

    Diabetes ist eine der möglichen Begleiterkrankungen, die ein COPD-Patient haben kann. Wie Sie mit Diabetes umgehen können, stellt die Betroffenen und ihre Angehörigen vor Herausforderungen. Was Sie beachten sollten und wo Sie Unterstützung bekommen können, erfahren Sie hier.

  • Mehr Bewegung: Erfolgserlebnisse für COPD-Patienten

    Wichtig bei COPD: Regelmäßige Bewegung

    Schon geringe regelmäßige Aktivitäten wirken sich bei COPD positiv aus. Oft fehlt den COPD-Patienten aber die Motivation für Bewegung. Hier drei Tipps, wie Sie sich für mehr Bewegung motivieren können.

  • COPD: Eine Erkrankung der tiefen Atemwege

    COPD: Krankheitsbeginn in den tiefen Atemwegen durch Luftschadstoffe

    Luftschadstoffe können bis in die tiefen Atemwege gelangen, so dass sich eine COPD entwickeln kann. Erstes Anzeichen für eine COPD ist ein wochenlanger, chronischer Husten, ohne dabei eine Erkältung oder Grippe zu haben. Medikamente können mithilfe von Inhalatoren bis in die tiefen Atemwege gelangen und dort ihre Wirkung entfalten. Lernen Sie hier mehr dazu!

  • Im Blick behalten: Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei COPD

    Atemnot oder ein Engegefühl in der Brust? Ist es das Herz oder die COPD?

    Eine COPD betrifft den kompletten Organismus. Entsprechend häufig leiden die Betroffenen an weiteren Krankheitsbeschwerden, den sogenannten Begleiterkrankungen. Hierzu gehören insbesondere die Herz-Kreislauf-Erkrankungen, unter denen mehr als ein Fünftel der COPD-Patienten leiden. Beispielsweise können Exazerbationen das Herz belasten und verdoppeln dadurch das Infarktrisiko während der akuten Phase der Exazerbation. Informieren Sie sich daher hier über diese Begleiterkrankungen.

Immer top informiert

Möchten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema COPD erhalten?

jetzt bestellen

Welche Medikamente helfen bei COPD?

Welche Medikamente helfen bei COPD?

Die Lungenkrankheit COPD ist zwar nicht heilbar, aber es stehen gute medikamentöse Behandlungs­möglichkeiten zur Verfügung. Die Medikamente zur Therapie der COPD richten sich nach dem Verlauf und dem Stadium der Lungenerkrankung.

Hier erfahren Sie mehr!

Zum Herunterladen

COPD-Informationen kurz und knapp für Sie zusammengefasst. Hier finden Sie hilfreiche Checklisten und Tipps für den Alltag mit COPD.

Zum Herunterladen

Kontaktmöglichkeit

Unsere Service-Nummer
0800 / 77 90 90 0
(kostenlose Servicenummer)
Unsere E-Mail Adresse
info@boehringer-ingelheim.de