Sie sind hier

  • Ein Ehepaar informiert sich an einem Tablet über den COPD Webcast.
  • Selbstmanagement bei COPD: Frau führt Peak-Flow-Messung durch
  • COPD und Grillen: Vorsicht vor zu viel Rauchentwicklung!
  • Umgang mit COPD: Wie kann die Situation verbessert werden?
  • COPD tritt immer häufiger auch bei Frauen auf.
  • Wichtiges für COPD-Patienten über den Start in den Tag.
  • Diese Tipps können im Ernstfall helfen
  • COPD: Besonderheiten im Alter

    Eine glückliche Gruppe von Senioren. Dass sie an einer COPD leiden sieht man ihnen nicht an.

    Die COPD tritt gerade bei älteren Menschen auf. Kommt es zur Diagnose „COPD“, gibt es bei älteren Patienten häufig das Problem, dass bei ihnen verschiedene Begleiterkrankungen und weitere körperliche und geistige Herausforderungen hinzukommen. Für die Behandlung und das Selbstmanagement müssen diese Faktoren bedacht werden. Was gibt es also für ältere COPD-Patienten zu beachten?

  • Kleiner Pieks, große Wirkung: Impfschutz für COPD-Patienten

    Schutzimpfung: Kleiner Pieks, große Wirkung — Interaktives Informationsmodul

    Für COPD-Patienten dient die Impfung als wichtiges Schutzschild gegen Erkrankungen wie Grippe oder die Erreger der Lungenentzündung. Was Sie über die Impfungen wissen sollten, erfahren Sie hier.

  • DMP COPD: Mehr Lebensqualität mit einem strukturierten Behandlungsprogramm für COPD-Patienten

    DMP COPD: Mehr Lebensqualität mit einem strukturierten Behandlungsprogramm für COPD-Patienten

    Das Disease Management Programm (DMP) soll eine optimale Versorgung von COPD-Patienten gewährleisten und dadurch die Lebensqualität der Betroffenen steigern und ihre Lebenserwartung erhalten oder idealerweise sogar erhöhen. Die freiwillige Teilnahme kann zum Beispiel dazu beitragen, dass Folgeerkrankungen vermieden und der Krankheitsverlauf verlangsamt wird.

  • COPD: Schadstoffe am Arbeitsplatz können auch Auslöser sein

    Patient mit COPD durch Luftschadstoffe bei der Arbeit

    Die Ursache für die COPD kann im beruflichen Umfeld liegen. Wo gibt es besonders hohe Risiken, eine COPD zu entwickeln? Kann man sich schützen? Erfahren Sie hier mehr dazu und machen Sie den Selbsttest der Europäischen Lungen Stiftung (ELF)!

Immer top informiert

Möchten Sie jeden Monat aktuelle Informationen zum Thema COPD erhalten?

jetzt bestellen

Alarm in den Atemwegen: Exazerbationen bei COPD

Alarm in den Atemwegen: Exazerbationen bei COPD

Die akuten Krankheitsverschlechte­rungen (Exazerbationen) können die Lungenfunktion und somit auch die Lebensqualität weiter verschlechtern. Doch wie können Sie eine Exazerbation erkennen? Was können Sie bei einer Exazerbation tun? Warum Sie dringend zum Arzt gehen sollten und wie Ihnen Ihr Arzt helfen kann, erfahren Sie hier.

Zum Artikel

Zum Herunterladen

COPD-Informationen kurz und knapp für Sie zusammengefasst. Hier finden Sie hilfreiche Checklisten und Tipps für den Alltag mit COPD.

Zum Herunterladen

Kontaktmöglichkeit

Unsere Service-Nummer
0800 / 77 90 90 0
(kostenlose Servicenummer)
Unsere E-Mail Adresse
info@boehringer-ingelheim.de