Sie sind hier

Sie sind hier

Ihr Inhalationsgerät ist ein wichtiger Bestandteil der COPD-Therapie

In der COPD-Therapie werden Medikamente bevorzugt mit Hilfe von Inhalatoren angewendet: Die Wirkstoffe werden dabei eingeatmet und gelangen so direkt in die Atemwege. Über den Erfolg der Behandlung entscheidet auch die richtige Anwendung des Inhalationsgeräts.

Die richtige Anwendung des Inhalators ist bei COPD wichtig für den Behandlungserfolg.

Ein wichtiger Bestandteil der erfolgreichen Behandlung Ihrer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) ist die Therapie mit Medikamenten. Dazu zählen u. a. Bronchodilatatoren, die Ihre verengten Atemwege erweitern. Bronchodilatatoren sind die Basistherapie der COPD in allen Stadien und werden oft als Dauertherapie jeden Tag angewendet.

Genauso wichtig wie die eingesetzten Medikamente ist jedoch auch, dass die Arzneistoffe dort ankommen, wo sie wirken sollen. Das wird mithilfe von Inhalationsgeräten und der passenden Inhalationstechnik erreicht.

Was kann beim Inhalieren schief gehen?

Die richtige Anwendung des Inhalators ist für die Wirksamkeit der Inhalationstherapie bei COPD sehr wichtig. Beim Inhalieren können jedoch Fehler passieren. Ein passendes Inhalationsgerät und die regelmäßige Anwendungsschulung der Patienten können dazu beitragen, Anwendungsfehler zu vermeiden. Typische Anwendungsfehler sind beispielsweise:

  • Das Mundstück wird nicht richtig im Mund platziert.
  • Das Inhalationsgerät wird nicht korrekt vorbereitet.
  • Wird nicht tief genug eingeatmet oder ist nicht tief genug eingeatmet worden.

Diese und andere Anwendungsfehler können den Therapie-Erfolg beeinträchtigen. Inhalationsgerät und Patient müssen deshalb zusammenpassen und die Patienten müssen mit dem Gerät umgehen können! 

Was macht aus Patientensicht einen guten Inhalator aus?

Für Sie als COPD-Patienten sollten folgende Kriterien wichtig sein:

  1. Einfache Handhabung und schnelle Nutzung.
  2. Ein Dosiszähler sollte vorhanden sein, der anzeigt, wie viele Dosen noch im Gerät verbleiben.
  3. Ein Mechanismus sollte vorhanden sein, der dem Patienten nach der Inhalation zurückmeldet, dass die erwünschte Dosis freigesetzt wurde.

Den richtigen Inhalator finden

Alle Inhalationsgeräte haben Vor- und Nachteile. Bei der Auswahl des richtigen Inhalationsgerätes kann es hilfreich sein, wenn Sie mit Ihrem Arzt die folgenden Fragen durchgehen:

  1. Komme ich als COPD-Patient damit zurecht, zum richtigen Zeitpunkt einzuatmen?
  2. Kann es sein, dass ich das Schütteln häufiger vergessen könnte, falls der Inhalator vor der Anwendung geschüttelt werden muss?
  3. Kann ich kräftig genug einatmen, um einen Trockenpulver-Inhalator sicher und effektiv zu nutzen?

Wie können Sie Hilfe für die korrekte Anwendung des Inhalators bekommen?

Für die besonderen Anforderungen und für die Fähigkeiten des jeweiligen Patienten stehen mittlerweile sehr gute Inhalatoren zur Verfügung. Diese nützen Ihnen als COPD-Patient nur, wenn Sie das Inhalationsgerät richtig benutzen können. Die Inhalator-Schulung ist deshalb bei COPD das „A und O“. Eine Neuverschreibung oder ein Wechsel des Inhalationsgerätes sollte immer mit einer Inhalator-Schulung und Nachschulungen verbunden werden.

Die Schulung der korrekten Anwendung von Inhalatoren ist daher fester Bestandteil von Patientenschulungen, die von vielen Arztpraxen angeboten werden. Alternativ können Sie auch Ihren Apotheker ansprechen und um eine Einweisung bitten! Auch der Beipackzettel zum Inhalationsgerät enthält hilfreiche Informationen. Und nicht zuletzt kann Sie natürlich Ihr Arzt unterstützen. Er kann Ihnen erklären:

  1. Warum Ihr Gerät für Sie geeignet ist
  2. Welche Schutzkappen oder Hüllen Sie vor Gebrauch entfernen müssen
  3. Ob Sie das Gerät vor Gebrauch schütteln müssen
  4. In welcher Haltung inhaliert werden muss
  5. Wie Sie bei der Anwendung atmen müssen
  6. Wie das Gerät gereinigt werden muss
  7. Wie Sie das Gerät ggf. nachfüllen

Zur Sicherheit empfehlen wir, dass Sie dem Arzt zeigen, wie Sie das Gerät benutzen. Dann haben Sie zeitnah Rückmeldung, dass Sie korrekt inhalieren. Die Deutsche Atemwegsliga bietet auf ihrer Internet-Seite weitere Informationen und Videos zum Thema „Richtig Inhalieren“ an.

Fazit:

Der Arzt entscheidet zusammen mit Ihnen, welcher Inhalator für Sie am besten geeignet ist. Das Inhalationsgerät muss zu Ihnen passen. In einer Inhalator-Schulung lernen Sie, den Inhalator richtig zu verwenden. Ihr Arzt und Apotheker helfen Ihnen dabei, falls Sie unsicher sind. So stellen Sie sicher, dass Sie den Inhalator richtig anwenden.